Empfehlen

Herausgeberporträt

András Wienands


András Wienands
András Wienands, Diplom-Psychologe, Systemischer Berater, Therapeut, Supervisor und Lehrtherapeut (DGSF), ist Geschäftsführer der GST GmbH – Gesellschaft für Systemische Therapie und Beratung in Berlin.
Mehr Infos zum Herausgeber

Mit Beiträgen von

Bernd Ahrendt, Alfons Aichinger, Gabriele Amann, Stefan Beier, Irmgard Bohmann, Josef Bohmann, Elisabeth Breit-Schröder, Maja Dshemuchadse, Mohammed El Hachimi, Tobias Günther, Roland Kachler, Alexander Korittko, Berit Lütteke, Christa Maja-Kachler, Joseph Richter, Jürgen Roming, Stefan Scherbaum, Liane Stephan, Sabine Strübing, András Wienands.

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

András Wienands (Hg.)

System und Körper

Der Körper als Ressource in der systemischen Praxis

1. Auflage 2014
245 Seiten kartoniert
ISBN 978-3-525-40191-0
Vandenhoeck & Ruprecht

25,00 €
PDF eBook 19,99 € KAUFEN

Die Komfortzone von Sitzen und Reden zu verlassen, birgt immer auch ein gewisses Risiko. Aber gerade das Bewusstsein, etwas zu riskieren, macht es für den Prozess von Therapie, Beratung, Coaching und Supervision so wertvoll, aufzustehen und etwas Neues zu wagen. Veränderungsprozesse brauchen neue Erfahrungen. Der Therapieraum muss deshalb neben einem Raum für Erkenntnisse zu einem Raum für Erfahrungen werden, wo neue Gedanken, Gefühle und Handlungen sowohl verstanden als auch körperlich erfahren werden können.
Dieses Buch stellt unterschiedlichste Möglichkeiten vor, den Körper als Ressource in den systemischen Praxisfeldern Beratung, Therapie, Kinder- und Jugendarbeit, Sozialarbeit, Coaching, Supervision zu nutzen: über die körperliche Ebene von Wahrnehmung, Haltung, Sprache, Empfindung, Ausdruck, Interaktion, Berührung, Bewegung, Mimik, Gestik, Stimme. Mögen auch die Leserinnen und Leser dadurch in Bewegung kommen!

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.