Berbeli Wanning, Sieglinde Grimm (Hg.)

Themenorientierte Literaturdidaktik.

Nach dem »PISA-Schock« hat sich in der Literaturdidaktik vieles entwickelt: Sie arbeitete an einem erweiterten Literaturbegriff und richtete sich von der bloßen Wissensvermittlung zur Kompetenzorientierung aus. Methoden standen auf dem Prüfstand. Diese positive Entwicklung zeigt aber auch eine Schattenseite: Die Bildungsstandards sind vor allem formal, aber kaum inhaltlich bestimmt. Traditionelle Inhalte des Literaturunterrichts, die Beschäftigung mit Literaturgeschichte, mit den Stoffen und Formen scheinen randständig zu werden. Zu der wichtigen Aufgabe kultureller Bildung kann der Unterricht so immer weniger beitragen. Es ist deshalb Zeit, sich wieder auf die Inhalte zu besinnen, diese aber in einer Weise literaturdidaktisch zu präsentieren, die sich den positiven Aspekten der oben beschriebenen Entwicklung der letzten Dekade nicht verschließt. Diese Reihe nimmt ausgewählte Themen der Literatur- und Kulturwissenschaft aus der Perspektive literaturdidaktischer Leitaspekte in den Blick: literarisch-kulturelle Bildung, Medienkompetenz und Leseförderung. Fachwissenschaftlich fundierte Darstellungen werden mit aktuellen Entwicklungen der Literaturdidaktik verbunden.



Titel der Reihe

  (1 Titel)

Band 001
60,00 €
Jetzt Kulturökologie und Literaturdidaktik bestellen Buch