Theologie in Kontakt
 
Empfehlen

Weitere Bücher

Autorenporträt

Peter Bukowski


D. theol. Dr.h.c. Peter Bukowski ist als Theologe und Gestalttherapeut (DVG, BAPt) in eigener Praxis als Berater, Supervisor und Coach tätig.
Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Peter Bukowski

Theologie in Kontakt

Reden von Gott in der Welt

1. Auflage 2017
200 Seiten gebunden
ISBN 978-3-7887-3237-0
Vandenhoeck & Ruprecht

25,00 €
PDF eBook 19,99 € KAUFEN

Als langjähriger Moderator des Reformierten Bundes und Direktor des Seminars für Pastorale Ausbildung in Wuppertal hat Peter Bukowski sich immer wieder als leidenschaftlicher Theologe und engagierter Lehrer zu Wort gemeldet: auf großen kirchlichen Konferenzen und in Pfarrkonventen, im Rathaus und auf Kirchentagen, im Lehrsaal des Seminars und auf der Kanzel.„Theologie in Kontakt“ kennzeichnet die Bewegung, in der das biblische Zeugnis in seinem Bezug zu gegenwärtigen Herausforderungen in Kirche und Gesellschaft wahrgenommen und ausgelotet wird.Die hier vorgelegten Aufsätze, Vorträge, Bibelarbeiten und Predigten nehmen die Leser mit in diese Bewegung und lassen sie teilhaben an der tröstlichen und orientierenden Kraft der Biblischen Botschaft in heutiger Zeit.Einige der hier abgedruckten Arbeiten sind der pastoralen Praxis gewidmet: Die homiletischen Erörterungen „Gerechtigkeit predigen“ – „Gericht predigen“ – „Gottes Hilfe predigen“ und „Emotional predigen“ bieten Ermutigung und Hilfestellung, selber von Gott in der Welt zu reden.Zwei Beiträge zu Aufgabe und Funktion der Theologie machen überdies die Konturen einer kontaktvollen Theologie theoretisch und praktisch anschaulich.So bietet Peter Bukowski hier insgesamt einen guten Einblick in das Schaffen eines theologischen Lehrers, dessen Veröffentlichungen Generationen von Vikaren geprägt haben.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.