Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Katharina Kimm

Lieder von Catull und Horaz

Lateinische Lyrik, gesungen zur Harfe

1. Auflage 2011
16 Seiten Audio CD
ISBN 978-3-525-71011-1
Vandenhoeck & Ruprecht

14,99 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei in D, A, CH (Versandinformationen)
In den Warenkorb
CD/DVD

Was wäre der Text der Zauberflöte ohne die Musik dazu?
Genau so ist es mit der antiken Lyrik: Übrig geblieben ist »nur« der Text der Gedichte. Deshalb ist unsere Vorstellung von dem, was einmal war, eher rudimentär.
Denn wie könnte ein solches Verständnis lateinischer Lyrik möglich sein, ohne das Herz der lateinischen Lyrik, nämlich die (Lyra-)Musik? Die wenigsten Schüler wissen überhaupt, dass lateinische Lyrik gesungen wurde, geschweige denn, wie man Metrik mit Musik in Verbindung bringen kann.
Diese Vertonung einiger carmina von Catull und Horaz macht die Antike wieder lebendig. Zum Harfenspiel singt Frau Kimm selbst komponierte Lieder, die in Rhythmus und Melodie die metrische Gestaltung des lateinischen Textes in Musik umsetzen.

An 20 gängigen Texten von Catull und Horaz wird gezeigt, wie ein solcher Text klingen kann – allerdings nach künstlerischen, nicht historischen Aspekten, denn was Archäologen an antiken Musikzeugnissen rekonstruiert haben, klingt für heutige Ohren doch sehr fremd. Die Quantitäten der einzelnen Silben und damit der Charakter der einzelnen Metren sind hierbei jedoch sorgfältig beachtet worden.

Mehr Infos zum Buch

Inhalt    Alles anzeigen

Mediathek

Hörproben
Hörprobe Lieder Horaz play_icon
Hörprobe Lieder Catull play_icon
Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.