Herausgeberporträt

Ralf Zwiebel


Ralf Zwiebel
Prof. Dr. med. Ralf Zwiebel, Arzt für Neurologie und Psychiatrie, ehemals Professor für Psychoanalytische Psychologie an der Universität Kassel, ist Psychoanalytiker und Lehranalytiker (DPV, Alexander-Mitscherlich-Institut, Kassel).
Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Annegret Mahler-Bungers


Dr. phil. Annegret Mahler-Bungers ist Psychoanalytikerin in eigner Praxis und Lehranalytikerin.
Mehr Infos zum Herausgeber

Mit Beiträgen von

Gerhard Bliersbach, Düren / Dirk Blothner, Köln / Christel Eckart, Kassel / Timo Hoyer, Frankfurt a. M. / Marianne Leuzinger-Bohleber, Frankfurt a. M. / Annegret Mahler-Bungers, Kassel / Gerhard Schneider, Mannheim / Mechthild Zeul, Frankfurt a. M. / Ralf Zwiebel, Kassel.

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Ralf Zwiebel, Annegret Mahler-Bungers (Hg.)

Projektion und Wirklichkeit

Die unbewusste Botschaft des Films

1. Auflage 2007
235 Seiten kartoniert
ISBN 978-3-525-45179-3
Vandenhoeck & Ruprecht

Schriften des Sigmund-Freud-Instituts. Reihe 2: Psychoanalyse im interdisziplinären Dialog - Band 005

19,99 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei in D, A, CH (Versandinformationen)
In den Warenkorb
Buch

Die psychoanalytische Betrachtung von Spielfilmen ruft wachsendes Interesse in der Fachwelt wie auch beim interessierten Publikum hervor, verspricht sie doch tiefergehende und aufschlussreichere Erkenntnisse als übliche Filminterpretationen. Dieser Band gibt eine aktuelle Standortbestimmung der Filmpsychoanalyse, die mit einer Vielfalt von Ansätzen und auch mit methodischen Unsicherheiten zu kämpfen hat. Nach einer theoretischen Annäherung zur Beziehung von Film und Psychoanalyse wird am Beispiel einzelner Filme der zentrale Aspekt von Innen- und Außenwelt diskutiert. Unterschiedliche Deutungsansätze für Polanskis Film »Der Mieter« zeigen die Vielfalt psychoanalytisch orientierter Filmbetrachtung.

Mehr Infos zum Buch

Inhalt    Alles anzeigen

Mediathek

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Schriften des Sigmund-Freud-Instituts. Reihe 2: Psychoanalyse im interdisziplinären Dialog