Empfehlen

Autorenporträt

Isabella Tardin Cardoso


Isabella Tardin Cardoso ist Professorin für lateinische Sprache und Literatur an der brasilianischen Universität Campinas (Unicamp).
Sie ist Mitherausgeberin von »PHAOS – Revista de Estudos Clássicos«, arbeitet an der Poetik des Plautus und über den Topos des Theatrum mundi bei Cicero.


Mehr Infos zum Autor

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Isabella Tardin Cardoso

Trompe-l’œil: Philologie und Illusion

Franz Römer zum Abschied aus dem Dekanat

1. Auflage 2011
80 Seiten kartoniert
ISBN 978-3-89971-913-0
Vienna University Press bei V&R unipress

Fakultätsvorträge der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien - Heft 007

13,00 €

Kann das Mittel der Imitation des Autorenstils auch dazu dienen, einen Text philologisch zu erschließen? Dem geht Isabella Tardin Cardoso hier nach. Sie greift damit die Frage auf, inwiefern das Mittel der Nachahmung, das in der Kunst weit verbreitet ist, auch für die Wissenschaft konstitutiv sein kann.
Dieser Band ist dem Altdekan Franz Römer zu seinem Abschied aus dem Dekanat (Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät der Universität Wien) gewidmet.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Fakultätsvorträge der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien