Verdrängte Moderne – vergessene Avantgarde
Empfehlen

Herausgeberporträt

Primus-Heinz Kucher


Prof. Dr. Primus-Heinz Kucher lehrt Neuere deutsche Literatur an der Universität Klagenfurt.


Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben
eBook

Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Verdrängte Moderne – vergessene Avantgarde

Diskurskonstellationen zwischen Literatur, Theater, Kunst und Musik in Österreich 1918–1938

1. Auflage 2016
296 Seiten
ISBN 978-3-8470-0494-3
V&R unipress

39,99 €
IN DEN WARENKORB  
PDF eBook
Buch 50,00 € KAUFEN
Einzelkapitel (PDF)    

Mit der Moderne seit 1880 etablierte sich eine Dynamik, in der eine Koexistenz von Neuem, Artifiziellem, Entgrenzendem und traditionell Schönem anzutreffen ist. Die Avantgardisten hingegen definierten sich stärker durch den Bruch mit dem Vergangenen. Die Wiener Kultur der Zwischenkriegszeit gilt davon als weitgehend unberührt, obgleich seit 1910 dem Expressionismus zugerechnete Werke entstanden sind. Im Schatten der schwierigen, aber auch von Aufbruch begleiteten 1920er Jahre entwickelte sich in Wien an den Schnittflächen von Theater, Architektur, Literatur, Tanz und Musik ein bemerkenswertes Spektrum konstruktivistisch ausgerichteter Experimente, die weit über Österreich hinaus Resonanz fanden. Diese und andere Konstellationen rekonstruiert dieser Band, der zugleich neue Akzente zum Epochenprofil der Zwischenkriegszeit setzt.

Verfügbare Kapitel

Seite 7 - 18
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Primus-Heinz Kucher: Einleitende Bemerkungen zu „Moderne” und „Avantgarde” in Österreich

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 19 - 19
0,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 21 - 42
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Zoltan Peter: Zur Frage des „dritten Weges” in der Wiener Avantgarde der 1920er Jahre

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 43 - 64
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Barbara Lesák: Die österreichische Theateravantgarde 1918–1926. Ein Experiment von allzu kurzer Dauer

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 65 - 77
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Anke Bosse: Abstraktion der Bühne und Depersonalisierung. Katalysatoren einer Technifizierung des Theaters der Moderne und der Avantgarden (Karel Capek und Friedrich Kiesler)

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 79 - 94
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Jürgen Doll: Sozialdemokratisches Theater im Wien der Zwischenkriegszeit. Vom Sprechchorwerk zu den Roten-Spieler-Szenen

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 95 - 115
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Arturo Larcati: Zur Rezeption des italienischen Futurismus in Wien während der 1920er und 1930er Jahre

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 117 - 118
0,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 119 - 135
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Evelyne Polt-Heinzl: Raum (neu) denken. Oskar Strnad – der unterschätzte Pionier der Moderne

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 137 - 170
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Rebecca Unterberger: Ernst Krenek, Theodor Wiesengrund-Adorno und der „Begriff der Avantgarde, mit dem man in Deutschland heute nicht gern zu tun hat”. Dissonanzen zu: Fortschritt und Reaktion, (al…

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 171 - 185
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Julia Bertschik: Janusköpfige Moderne: Der Querschnitt zwischen künstlerischer Avantgarde, Neuer Sachlichkeit und ›Habsburgischem Mythos‹

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 187 - 215
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Primus-Heinz Kucher: ModernIsmus-AvantgardeIsmus am Beispiel der Debatten in den Musikblätter[n] des Anbruch (1919–1930).

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 217 - 217
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

III.

0,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 219 - 235
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Walter Fähnders: Zwischen Vagabondage und Avantgarde: Hugo Sonnenschein, Emil Szittya und andere

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 237 - 250
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Vivien Boxberger: Emanzipation der ›Neuen Tochter‹ in Mela Hartwigs Das Verbrechen (1927)

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 251 - 268
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Jürgen Egyptien: Vom Soteriologischen Mysterienspiel zum Konversationsstück über die Revolution

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 269 - 286
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Aneta Jachimowicz: Statistik als „Werkzeug des proletarischen Kampfes”? Otto Neuraths statistisches Denken und Rudolf Brunngrabers Individuum-Auffassung in Karl und das 20. Jahrhundert.

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 287 - 289
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Die Beiträgerinnen und Beiträger

5,00 €
In den Warenkorb
PDF
Seite 291 - 296
Primus-Heinz Kucher (Hg.)

Personenregister

5,00 €
In den Warenkorb
PDF


Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.