Empfehlen

Herausgeberporträt

Rebekka Habermas


Rebekka Habermas
Dr. phil. Rebekka Habermas ist Professorin für Mittlere und Neuere Geschichte an der Georg-August-Universität Göttingen.
Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Alexandra Przyrembel


Alexandra Przyrembel
Dr. Alexandra Przyrembel ist Professorin für Geschichte der Europäischen Moderne an der FernUniversität in Hagen.
Mehr Infos zum Herausgeber

Mit Beiträgen von

Tony Ballantyne, Bettina Brockmeyer, Barbara Buchenau, Christof  Dejung, Stefanie Gänger, Rebekka Habermas, Patrick Harris, Ulrich van der Heyden, Richard Hölzl, Sabine Mangold, Alexandra Przyrembel, Kathrin Reinert, Maria Rhode, Kerstin Rüther, Iris Schröder, Ernst-Christian Steinecke, Holger Stoecker, Charlotte Trümpler, Jakob Vogel, Andrew Zimmerman

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Rebekka Habermas, Alexandra Przyrembel (Hg.)

Von Käfern, Märkten und Menschen

Kolonialismus und Wissen in der Moderne

1. Auflage 2013
320 Seiten mit 6 Abb. gebunden
ISBN 9783525300190
Vandenhoeck & Ruprecht

55,00 €
PDF eBook 44,99 € KAUFEN

Wenn über die Kolonialisierung der Welt geschrieben wird, steht zumeist im Vordergrund, was die Europäer den Weltregionen an Fortschritt und Zivilisation brachten. Tatsächlich aber wäre auch die europäische Wissensgeschichte ohne die Kolonien anders verlaufen. Ein Heer von Missionaren, Forschungsreisenden, Kolonialbeamten und Kaufleuten haben das Wissen und die Erfahrungen der indigenen Völker gesammelt und nach Europa gebracht. Nicht nur die Entwicklung der Zoologie, Botanik oder Ethnologie war aufs engste mit der Kolonialgeschichte verwoben, auch die erfolgreiche Bekämpfung von damals noch in Europa auftretenden Krankheiten wie Cholera und Malaria wäre ohne das Wissen aus den Kolonien kaum möglich gewesen. Entlang faszinierender Einzelschicksale, aber auch durch Einblicke in neue Dokumente und Zeugnisse aus der Kolonialgeschichte zeigen die Beiträger dieses Bandes, wie ein erstaunlich reiches Wissen nach Europa gelangte und den Fortschritt des 19. Jahrhunderts entscheidend beeinflusste.

Mehr Infos zum Buch

Inhalt    Alles anzeigen

Teil 1: Akteure und Akteurinnen

Rebekka Habermas
Essay: Akteure und Akteurinnen

Ulrich van der Heyden
Missionare: Der Missionar Alexander Merensky als Wissenschaftler

Richard Hölzl
Pater August Schynse (1857–1891). Prediger, Wissensvermittler und Symbolfigur

Christof Dejung
Kaufleute: Der Kaufmann Salomon Volkart. Globale Märkte und die Zirkulation von Wissen

Bettina Brockmeyer
Kolonialbeamte: Der Kolonialbeamte Rudolf Asmis

Teil 2: Räume

Tony Ballantyne
Empire/Indien

Patrick Harris
Afrika: Von der Information zum Wissen. Ein Missionsarchiv zu Afrika

Stefanie Gänger
(Süd-)Amerika: Antiquare, Sammler, Archäologen. Vorspanische Antiquitäten in Peru, 1858–1906

Teil 3: Disziplinen

Sabine Mangold
Orientalistik: ‚Orientalen’ in der europäischen Orientalistik – der Fall Ahmed Muhiddin. Informant, Lektor, Wissenschaftler

Holger Stoecker
Afrikanistik: Afrikanistik in Deutschland

Charlotte Trümpler
Archäologie: Die Orientforscherin Gertrude Bell (1868−1926)

Teil 4: Medien

Barbara Buchenau
Literatur: Erdichtetes Wissen über das präkoloniale Amerika. Junge Märkte und Ideen im Bann des Song of Hiawatha (1855)

Kathrin Reinert
Fotos: Das Antlitz der Anderen. Fotografie und Wissen von argentinischen indíginas, 1879–1910

Andrew Zimmerman
Karten/Objekte: Bewegliche Objekte und globales Wissen. Die Kolonialsammlungen des Königlichen Museums für Völkerkunde in Berlin

Teil 5: Ressourcen

Ernst-Christian Steinecke
Wissenschaftsförderung: Die Ausgrabung von Babylon. Wissenschaftsförderung im Deutschen Kaiserreich am Beispiel der Archäologie

Maria Rhode
Akademien: Russische Äthiopien-Expeditionen 1889–1896

Pressestimmen    
»Ein überaus interessantes Buch für Historiker, Studierende der Geschichtswissenschaft und Ethnologie und ein allgemein an Global- und Kolonialgeschichte interessiertes Publikum.«
Literatur Report, Heft: 10/2013


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


News   Alle

03.12.2014

»Von Käfern, Märkten und Menschen« Vortrag und Diskussion in Göttingen am heutigen 3. Dezember

Prof. Dr. Rebekka Habermas und PD Dr. Alexandra Przyrembel halten heute, am 03.12.2014, um 18 Uhr in der Historischen Sternwarte in Göttingen einen Vortrag über Kolonialismus und Wissen in der Vormoderne. Der Eintritt ist frei.

27.01.2014

»Von Käfern, Märkten und Menschen« Buchvorstellung und Diskussion am 29.01. in Essen

Am Mittwoch, den 29.01.2014 stellen Rebekka Habermas und Alexandra Przyrembel in der Buchhandlung Proust in Essen ihr aktuelles Buch »Von Käfern Märkten und Menschen« vor.

Beginn: 20 Uhr. Moderation: Stefan Berger, Direktor des Instituts für soziale Bwegungen (ISB) an der Ruhr-Universität Bochum.

18.09.2013

»Es gab nicht nur die Livingstones und Humboldts dieser Welt« (Rebekka Habermas)

Rebekka Habermas und Alexandra Przyrembel legen ein neues Überblickswerk über die Kolonial- und Globalgeschichte des Wissens vor. Es erzählt von Käfern, Märkten und Menschen.
Was das Neue an diesem Buch ist und von welchen Personen, Geschichten und Anekdoten es zu berichten weiß, sagt uns Rebekka Habermas im Interview.