12.09.2017

War das KPD-Verbot verfassungswidrig?

Neue Erkenntnisse zum KPD-Verbot -- in Josef Foschepoths Analyse bislang geheim gehaltener Dokumente der Bundesregierung und des Bundesverfassungsgerichts.

»Verfassungswidrig!« vermittelt eine Fülle neuer Erkenntnisse und Einsichten zur Wirkmächtigkeit des Nationalsozialismus, zur Entstehung eines neuen Nationalismus, zur notwendigen Unterscheidung von Kaltem Krieg und Kaltem Bürgerkrieg, zur Bedeutung einer deutsch-deutschen Beziehungsgeschichte und nicht zuletzt zur Frage der Rechtsstaatlichkeit der Bundesrepublik Deutschland.

Der »Staatsprozess« gegen die KPD war das größte, längste und umstrittenste Parteiverbotsverfahren in der Geschichte der Bundesrepublik. Nach fast fünfjähriger Prozessdauer verkündete das Bundesverfassungsgericht am 17. August 1956 das Urteil. Die KPD, alle Neben- und Nachfolgeorganisationen wurden verboten, ihr Vermögen eingezogen.
 


Titel zur News

  (1 Titel)
Thema:
Produktform:
Sortieren nach: