Empfehlen

Herausgeberporträt

Ulrike Graf


Dr. Ulrike Graf ist Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Lehramt an Grundschulen an der University of Education Heidelberg.
Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Susanne Klinger


Dr. theol. Susanne Klinger hat in der der interdisziplinären Forschungsgruppe »Frieden, Religion, Bildung« der Universität Osnabrück gearbeitet.
Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Reinhold Mokrosch


Reinhold Mokrosch

Dr. Reinhold Mokrosch ist emeritierter Professor für Evangelische Theologie: Praktische Theologie/ Religionspädagogik am Institut für Evangelische Theologie der Universität Osnabrück.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Arnim Regenbogen


Arnim Regenbogen

Dr. Arnim Regenbogen ist Professor für Philosophie an der Universität Osnabrück.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Sonja Angelika Strube


Dr. theol. Sonja Angelika Strube ist Privatdozentin an der Universität Osnabrück. Ihre Schwerpunkte innerhalb der katholischen Theologin sind Biblische und Praktische Theologie.
Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Ulrike Graf, Susanne Klinger, Reinhold Mokrosch, Arnim Regenbogen, Sonja Angelika Strube (Hg.)

Werte leben lernen

Gerechtigkeit – Frieden – Glück

1. Auflage 2017
325 Seiten mit 8 Abbildungen gebunden
ISBN 978-3-8471-0694-4
Universitätsverlag Osnabrück bei V&R unipress

Werte-Bildung interdisziplinär. - Band 005

45,00 €
PDF eBook 37,99 € KAUFEN

Was haben Gerechtigkeit, Frieden, Glück und Wertebildung miteinander zu tun? Der Band beantwortet diese Frage interdisziplinär. Die BeiträgerInnen untersuchen Lernprozesse hinter gerechtem Urteilen, setzen sich mit Projekten zur Friedensstiftung durch Konfliktberatung auseinander und analysieren schulische Programme zur Förderung von Zufriedenheit und Glück. Sie erläutern darüber hinaus die Relevanz von Wertebildung in einem fachspezifischen Curriculum und denken Gerechtigkeits-, Friedens- und Glücks-bildung historisch und systematisch weiter. Die AutorInnen kommen aus den Erziehungswissenschaften, der Philosophie und aus den Theologien oder sind FachpädagogInnen und -didaktikerInnen.

Mehr Infos zum Buch

Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Werte-Bildung interdisziplinär.