08.04.2015

Wertewandel in Deutschland als Chance für Familienunternehmen

Pressemitteilung

Göttingen, den 9. April 2015: Im Wertewandel, der sich derzeit in Deutschland vollzieht, sieht Robert Kebbekus eine »kapitale Chance« für Familienunternehmen und ihre Möglichkeiten, die richtigen Mitarbeiter zu finden, zu fördern, und zu halten.

Aktuelle Studien und Befragungen, wie beispielsweise die Shell-Jugendstudie zeigen: Werte sind wieder im Kommen, die lange Zeit ›out‹ waren, z.B. die Hinwendung zur Familie, Zugehörigkeit, Vertrauen, Sicherheit, Verantwortung. Für Menschen mit diesen Bedürfnissen können gerade Familienunternehmen zum attraktiven Arbeitgeber werden, denn familiengeführte Unternehmen zeichnen sich in der Regel durch eine hohe Wertekultur aus, so Kebbekus. »Das originäre Wertesystem eines Familienunternehmens ist in diesen Zeiten die optimale Basis für unternehmerisches Handeln!«, prognostiziert er.

Das ist endlich einmal eine gute Nachricht. Denn im Vergleich zu ihren Mitbewerbern haben Familienunternehmen derzeit oft einen schweren Stand im Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte: Global Player und große Konzerne können oft bessere Verdienst- und Karrierechancen bieten. Einerseits verschärft sich dieser Wettbewerb aktuell in Zeiten des Fachkräftemangels – andererseits steigen die ›Aktien‹ für Familienunternehmen. Und sie machen mindestens 90% der deutschen Firmenlandschaft aus.

Robert Kebbekus und Dana Haralambie kennen das Erfolgsgeheimnis erfolgreich geführter Familienunternehmen aus ihrer Beraterpraxis: »Eigene Werte haben und eigene Werte leben« lautet es.
»Wertstolz« –nicht ohne Grund heißt so die von ihnen im Frühjahr 2014 initiierte Kooperation. Die Zeit sei reif, die sich jetzt neu ergebenden Chancen zu nutzen und systematisch zu entwickeln. Wie das gelingen kann, erklären sie detailreich in ihrem jüngsten Buch »Personalmanagement in Familienunternehmen. Fachkräfte finden, halten und fördern.«

1.827 Zeichen

Die Autoren
Robert Kebbekus ist als Berater im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung für Familienunternehmen tätig und leitet die Zukunftswerkstatt am Lehrstuhl für Innovations- und Kompetenzmanagement der Universität Siegen.
Dana Haralambie arbeitet in eigener Praxis als systemischer Mastercoach und Lehrcoach (DGfC); sie ist Naturwissenschaftlerin und Botschafterin des Unternehmerinnen-Netzwerks der Europäischen Kommission.

Das Interview zum Thema mit Robert Kebbekus finden Sie hier.



Titel zur News

  (1 Titel)
Thema:
Produktform:
Sortieren nach: