Empfehlen

Herausgeberporträt

Matthias Wöhrmann


Pastor Matthias Wöhrmann ist Leiter der Abteilung Gemeindeberatung / Organisationsentwicklung in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Philipp Elhaus


Pastor Philipp Elhaus ist Leitender Referent der Missionarischen Dienste im Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers.


Mehr Infos zum Herausgeber

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben
eBook

Matthias Wöhrmann, Philipp Elhaus (Hg.)

Wie Kirchengemeinden Ausstrahlung gewinnen

Zwölf Erfolgsmodelle

Mit einem Vorwort von Landesbischof Ralf Meister

1. Auflage 2012
220 Seiten mit 14 Abb.
ISBN 978-3-647-69002-5
Vandenhoeck & Ruprecht

23,99 €
IN DEN WARENKORB  
PDF eBook
Buch    

Es gibt sie: Kirchengemeinden in Stadt und Land, die nach innen und außen anziehend wirken, anerkannt, gefragt und gebraucht sind. 12 »attraktive Gemeinden« haben ihre Stärken analysiert, sich von Fachleuten beraten lassen und ihr Profil weiterentwickelt. An ihnen ist zu lernen, worauf es ankommt in der Gemeindeentwicklung und wie sie auch in der eigenen Gemeinde gelingen kann.
Von »religiöser Produktivität« ist die Rede – das hat mit Freundlichkeit und Bestimmtheit zu tun, damit, dass die Haupt- und Ehrenamtlichen in den Gemeinden »etwas wollen«, sich verbindlich einbringen und von dem, was sie wollen, »ergriffen« sind. Das hat auch mit klaren und kommunikativen Strukturen zu tun, mit Kooperation und einem demokratischen Miteinander in den Gremien. Und es hat zu tun mit Geben und Nehmen, mit Gaben und Vorgaben, damit, sich auf die soziale und emotionale Situation des Umfelds einzustellen, Bedürfnisse wahrzunehmen und entsprechende Angebote zu machen. Neben den Beispielen und Analysen geben die Autoren praktische Tipps zur Weiterarbeit – jeweils an den eigenen »Baustellen«.

Mehr Infos zum Buch

Pressestimmen    
»Ein Muss für landeskirchliche Gemeindeentwickler und Praktiker!«
Aufatmen (Thomas Härry)


»Spannend ist schon das Projekt als solches. Es wurden Gemeinden zur Mitarbeit an diesem Projekt gewonnen, die ganz unterschiedliche  theologische Ansätze und Formen kirchlicher Arbeit verfolgen (von missionarisch über diakonisch bis kulturorientiert) und in unterschiedlichen Sozialräumen leben (Stadt, Land und Insel, ,,Speckgürtel" und Brennpunkt) […] Besonders gelungen ist es den Herausgebern, die Gemeinden thematisch zusammenzufassen und jeweils dazu ein Fazit zu ziehen.«
Kirchliches Amtsblatt der evangelischen Kirche von Westfalen (Kuno Klinkenborg), Heft: 11 / 2013


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.