Empfehlen

Herausgeberporträt

Ulrich Lamparter


Ulrich Lamparter

Priv.-Doz. Dr. med. Ulrich Lamparter, Arzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychoanalytiker, ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Medizinischen Klinik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE).


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Silke Wiegand-Grefe


Silke Wiegand-Grefe

Prof. Dr. Silke Wiegand-Grefe ist Leiterin der Forschungsgruppe „Psychotherapie- und Familienforschung“ an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf und Professorin für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der MSH Medical School Hamburg.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Dorothee Wierling


Dorothee Wierling

Prof. Dr. Dorothee Wierling ist Stellvertretende Direktorin der Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg und lehrt an der Universität Hamburg.


Mehr Infos zum Herausgeber

Mit Beiträgen von

Linde Apel,Hamburg / Werner Bohleber, Frankfurt a. M. / Valeska Buder, Hamburg / Nicole Drost, Hamburg / Jörg Frommer, Magdeburg / Hella Hofer, Harburg / Christa Holstein, Hamburg / Philipp von Issendorff, Hamburg / Thomas A. Kohut, Williamstown (USA) / Ulrich Lamparter, Hamburg / Amelie Meyer-Madaus, Hamburg / Erhard Mergenthaler, Ulm / Birgit Möller,Hamburg / Lydia Morgenstern, Hamburg / Stefan Nickel, Hamburg / Alexander von Plato, Winnipeg (Kanada) / Christin Raddat, Hamburg / Hartmut Radebold, Kassel / Jürgen Reulecke, Essen / Véronique Sydow,Berlin / Malte Thießen,  Oldenburg / Silke Wiegand-Grefe,Hamburg /Dorothee Wierling, Hamburg.

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Ulrich Lamparter, Silke Wiegand-Grefe, Dorothee Wierling (Hg.)

Zeitzeugen des Hamburger Feuersturms 1943 und ihre Familien

Forschungsprojekt zur Weitergabe von Kriegserfahrungen

1. Auflage 2013
384 Seiten mit 47 Abb. und 30 Tab. gebunden
ISBN 978-3-525-45378-0
Vandenhoeck & Ruprecht

40,00 €
PDF eBook 32,99 € KAUFEN

Vor 70 Jahren wurde in der Nacht vom 27. auf den 28. Juli  1943 der Hamburger Feuersturm entfacht: Unter dem Namen »Operation Gomorrha« geplante Bombardements der britischen Royal Air Force und der amerikanischen Luftwaffe legten große Teile Hamburgs in Schutt und Asche. Zehntausende Menschen starben, mehr als Hunderttausend wurden verletzt. Diese Erfahrung hat sich tief in das Gedächtnis der Stadt und der darin lebenden Menschen eingebrannt, doch wie werden die Erinnerungen daran über die Generationen tradiert? Psychoanalytiker und Historiker befragten Zeitzeugen und ihre Familien, um den persönlichen und familiären Nachwirkungen des Krieges bis heute nachzuspüren und an diesem Beispiel die langfristige Verarbeitung von traumatischen Kriegserfahrungen zu untersuchen.

Mehr Infos zum Buch

Pressestimmen    
»[...] Diese Faktoren sind für einen anzustrebenden internationalen Vergleich der Verarbeitung von Kriegserfahrungen relevant – das vorliegende Buch wirkt hierfür inspirierend!«
H-Soz-u-Kult (Lu Seegers), Heft: 4 (2013)


»Für denjenigen, der sich für einen bisher nicht thematisierten Aspekt des Hamburger Feuersturms interessiert und der wissenschaftlichen Stoff nicht scheut, ist der Band eine wertvolle Ergänzung der ereignisgeschichtlichen Literatur zum Thema.«
Preußische Allgemeine Zeitung (Jan Heitmann), 09.08.2014, Heft: Nr. 32


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


News   Alle

01.08.2013

Gedenkfeier mit Olaf Scholz zum Luftangriff 1943 auf Hamburg

Die Bürgerschaft, der Senat und der Förderkreis Mahnmal St. Nikolai e.V. gedenken am Sonntag, dem 4. August, unter Anwesenheit des Ersten Bürgermeisters Olaf Scholz und der Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft Carola Veit, in einer zentralen Feier den Opfern der Luftangriffe auf Hamburg im Jahr 1943.

24.07.2013

Siebzig Jahre Hamburger Feuersturm (27.Juli 1943)

Am 27.Juli 2013 ist der sogenannte Hamburger Feuersturm genau 70 Jahre her.  Zum diesjährigen Jahrestag erschien bei V&R »Zeitzeugen des Hamburger Feuersturms 1943 und ihre Familien«.