Empfehlen

Herausgeberporträt

Patrick Becker


Patrick Becker

Dr. theol. Patrick Becker ist wissenschaftlicher Mitarbeiter für Systematische Theologie an der RWTH Aachen.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Ursula Diewald Rodriguez


Dipl.-Theol. Ursula Diewald ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München.


Mehr Infos zum Herausgeber

Herausgeberporträt

Georg Gasser


Georg Gasser ist seit 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Christliche Philosophie an der Universität Innsbruck.
Mehr Infos zum Herausgeber

Mit Beiträgen von

Wolfgang Achtner
Patrick Becker
Ansgar Beckermann
Michael Blume
Philip Clayton
Ursula Diewald
Georg Gasser
Bernhard Grom
Bernulf Kanitschneider
Andreas Klein
Stephanie Klein
Armin Kreiner
Christian Kummer SJ
Harald Lesch
Ulrich Lüke
Tobias Müller
Hans-Dieter Mutschler
Ulrich Ott
Heinz-Hermann Peitz
Matthias Petzold
Josef Quitterer
Thomas Schärtl
Winfried Schmidt
Eberhard Schockenhoff
Christiane Schulze
Rüdiger Vaas
Eckart Voland

Abdruckrechte

Text oder Illustration aus diesem Titel verwenden?

Lizenz erwerben

Patrick Becker, Ursula Diewald Rodriguez, Georg Gasser (Hg.)

Zukunftsperspektiven im theologisch-naturwissenschaftlichen Dialog

1. Auflage 2011
431 Seiten gebunden
ISBN 978-3-525-56957-3
Vandenhoeck & Ruprecht

Religion, Theologie und Naturwissenschaft / Religion, Theology, and Natural Science(RThN). - Band 022

140,00 €
Bei Abnahme der Reihe: 125,00 €
PDF eBook 120,00 € KAUFEN

Das Weltbild unserer Zeit ist von den Naturwissenschaften geprägt. Sie stellen drängende Fragen, die den Kern theologischer Aussagen berühren: Stellt Gott lediglich eine vom Gehirn erzeugte Illusion dar? Sind Religionen rein innerweltlich als soziologische oder psychologische Phänomene erklärbar? Kann beim Menschen noch von echter Willensfreiheit gesprochen werden?
Mit dem Band wird ein Blick in die Zukunft sowohl der naturwissenschaftlichen Entwicklung als auch des theologischen Umgangs mit den Ergebnissen der Naturwissenschaften unternommen.

Zusammenfassung

Das Weltbild unserer Zeit ist von den Naturwissenschaften geprägt. Sie stellen drängende Fragen, die den Kern theologischer Aussagen berühren: Stellt Gott lediglich eine vom Gehirn erzeugte Illusion dar? Sind Religionen rein innerweltlich als soziologische oder psychologische Phänomene erklärbar? Kann beim Menschen noch von echter Willensfreiheit gesprochen werden?
Mit dem Band wird ein Blick in die Zukunft sowohl der naturwissenschaftlichen Entwicklung als auch des theologischen Umgangs mit den Ergebnissen der Naturwissenschaften unternommen. Es legt somit ein Grundlagenwerk vor, das die Perspektiven des Dialogs markiert und richtungsweisend für eine zukunftsfähige Theologie ist.

Mehr Infos zum Buch

Pressestimmen    
»Indem dieser Band […] eine große Bandbreite an Themen abdeckt, die durchgängig auf hohem Niveua von sehr renommierten und meist schon langjährig im naturwissenschaftlich-theologischen Dialog engagierten Beiträgern behandelt werden, kann er […]
als „richtungsweisend für eine zukunftsfähige Theologie" gelten.«
Concordia (Thomas Fornet-Ponse)


»Eine in vielerlei Hinsicht wegweisende Veröffentlichung!«
Theo-Web


Leserstimmen  


Eigene Leserstimme abgeben


Eigene Leserstimme abgeben

Ihr Name:*
Ihre E-Mail:*
Ihr Kommentar:*
Sicherheitscode:* Bitte Sicherheitscode eingeben

Im Kommentar sind keine HTML-Formatierungen und URLs erlaubt. Die Leserstimme wird nach Prüfung durch den Verlag hier veröffentlicht.


Titel der Reihe
Religion, Theologie und Naturwissenschaft / Religion, Theology, and Natural Science(RThN).