Recommend

Further books

Theme

Academic

Editor biography

Frank Uekötter


Frank Uekötter

PD Dr. Frank Uekötter is LMU-Fellow at the Rachel Carson Center for Environment and History and Dilthey Fellow at the Research Institute of the German Museum in Munich.


More info on editor

Frank Uekötter (Ed.)

Ökologische Erinnerungsorte

1. Edition 2014
334 pages
ISBN 978-3-525-30051-0
Vandenhoeck & Ruprecht

35,00 €
PDF eBook 27,99 € BUY

Auch bei ökologischen Themen leben wir in einer erinnerungsgesättigten Gesellschaft. Jeder Atomunfall evoziert Tschernobyl, jede Ölpest die lange Liste einschlägiger Havarien von Torrey Canyon bis Exxon Valdez, und in den Seveso-Richtlinien der EU hat die Erinnerung an die Chemiekatastrophe in Italien sogar Rechtsgeschichte geschrieben. Im weiten thematischen und geografischen Ausgriff diskutiert der Band Orte und Ereignisse, die Spuren in Köpfen und Landschaften hinterlassen haben. Das Wattenmeer und die Alpen kommen gleichermaßen in den Blick wie koloniale und postkoloniale Großprojekte in Afrika. Katastrophen werden ebenso diskutiert wie nationalsozialistische Vergangenheiten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf grenzüberschreitenden und globalen Erinnerungsorten. Die konzisen Beiträge eröffnen Perspektiven für eine reflektiertere Umweltdebatte, die ihre historischen Wurzeln nicht mehr nur als Ablenkung oder Bedrohung empfindet und gibt zugleich Impulse für die interdisziplinäre Erinnerungsforschung.

More info on book

Media library

Downloads
Title info (PDF)
Reviews    
»Das gesamte Projekt ›ökologischer Erinnerungsorte‹ ist daher eine ausgezeichnete Möglichkeit, eigene Denk- und Handlungsweisen kritisch zu reflektieren und Vorstellungen über die Gegenwart und Zukunft einer ›ökologischen‹ Bundesrepublik auf ihre historischen Kontinuitäten und Widersprüche zu hinterfragen.«
sehepunkte (Martin Diebel), Heft: Ausgabe 14 (2014), Nr. 4


Reader comments  


Enter own comment


Enter own comment

Your name:*
Your e-mail:*
Your comment:*
Security code:* Please enter security code

No HTML code or URLs are allowed in comments. Reader comments are published only after approval of the publisher.