Recommend

Further books

Steffi Marung, Katja Naumann (Ed.)

Vergessene Vielfalt

Territorialität und Internationalisierung in Ostmitteleuropa seit der Mitte des 19. Jahrhunderts

1. Edition 2014
256 pages
ISBN 978-3-525-30166-1
Vandenhoeck & Ruprecht

Transnationale Geschichte. - Band 002

60,00 €
PDF eBook 49,99 € BUY

Forschungen zur transnationalen Geschichte konzentrieren sich zumeist auf die transatlantische Welt und verlieren dabei Ost- und Ostmitteleuropa aus dem Blick. Die Geschichte der auf besondere Weise verflochtenen Territorialisierungs- und Globalisierungsprozesse in Ostmitteleuropa bietet jedoch zusätzlichen Aufschluss. Bis weit in das 20. Jahrhundert hinein war der Wandel von imperialen zu nationalen Ordnungen keineswegs linear. Vielgestaltige Handlungs- und Wahrnehmungsräume existierten parallel und schlossen an eine lange Tradition grenzüberschreitender Verflechtungen an. Anstatt Ostmitteleuropa als unvollständig nationalisierte und damit nur bedingt „europäisierte“ Region zu sehen, zeigen die Aufsätze des Bandes zum einen, wie ostmitteleuropäische Akteure von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die 1930er Jahre hinein mehrschichtige politische Räume schufen und erneuerten, anstatt sich nur einem territorialen Ordnungsprinzip zu verschreiben und wie sie andererseits zur Gestaltung einer neuen internationalen Ordnung beitrugen. Diese Varianz politischer Raumordnungen, die für Ostmitteleuropa maßgebend wurden, macht die Region zu einer bislang zu wenig beachteten Arena von Globalisierungsprozessen.

More info on book

Contents    Show all

Steffi Marung / Katja Naumann
Einleitung. Territorialisierung und Internationalisierung in Ostmitteleuropa, von 1850 bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts

Teil I Vielschichtige Territorialisierungen
Ulrike Jureit
Ordnungen des politischen Raumes im 19. Jahrhundert: Territorium, Raumschwund und leerer Raum

Jörn Happel
Über Krisen in Räumen. Territorialisierungsprozesse im ausgehenden russländischen Imperium

Anna Veronika Wendtland
Ostmitteleuropäische Städte als Arenen der Verhandlung nationaler, imperialer und lokaler Projekte
Frank Hadler
Weltbezüge und machtpolitisches Rahmengefüge des Neoslawismus

Teil II: Teilhabe an transnationalen Bewegungen und Internationalen Organisationen
Heléna Tóth
Biographies, Networks and Narratives: The Transnational Aspects of Political Exile after 1948

Dietlind Hüchtker
Transnationale Netzwerke und lokale Verankerungen. Historisierungsnarrative der Frauenbewegungen am Beispiel von Galizien

Adrian Zandberg
„Preparing the new world”. Polish Prohibitionists and the early International Temperance Movement

Nikolai Kamenov
Globale Ursprünge und lokale Zielsetzungen: die Anti-Alkoholbewegung in Bulgarien 1890-1940

Media library

Downloads
Title info (PDF)
Reader comments  


Enter own comment


Enter own comment

Your name:*
Your e-mail:*
Your comment:*
Security code:* Please enter security code

No HTML code or URLs are allowed in comments. Reader comments are published only after approval of the publisher.


Further books in this series
Transnationale Geschichte.